Werktagsepigramme 05

Die Werktagsepigramme der KW05 zum Nachlesen für alle, die sie werktags nicht lesen konnten.

 

Montag

Samenkorn allen Fühlens und Denkens, stumm der Worte
Faucht und beißt das Tier, leblos der Geist stumpf beäugt.

 

Dienstag

Zieht zölestischer Faden von meines Gehirnes Gefilde
Aufwärts in Fleisches Milieu – ruchlos der Strick ums Gehirn.

 

Mittwoch

Unerkannt, namenlos, grauenhaft wirft sich der eigen‘ Schatten,
Jede Verleumdung im Licht sengt, begehrst ihn dann mehr.

 

Donnerstag

Mannfreds Grabstein ist grün und bewuchert, weil Jutta ihn liebte.
Heimlich Natur ihm zwar stank, siegte die Liebe nun hier.

 

Freitag

Zukunft, Vergangenheit: Trugbilder glückloser Geister und Gaukler.
Hinten Versagen, vorn Angst. Umarme: Moment.

Kommentar verfassen